Lichtenberg oder Ustinov, das ist hier die Frage...

 

Georg Christoph Lichtenberg resümierte einst mathematisch analysierend: „Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird, aber soviel kann ich sagen: Es muß anders werden, wenn es gut werden soll“,

Mit Lebensweisheit konterte Peter Ustinov: „Es ist von grundlegender Bedeutung, jedes Jahr mehr zu lernen als im Jahr davor“.

 Wie dem auch sei, in jedem Falle liegt nicht alles, aber ganz viel an uns selbst und was wir daraus machen: als Mosaikstein des Großen und im kleinen Abbild des Lebens.

Im obenstehenden Sinne möchte ich Ihnen, von ganzem Herzen ein gutes, erfolgreiches und vor allem auch gesundes Neues Jahr wünschen!!!  Und : 2017, ein Jahr, in dem wir zusammen vielleicht ein tolles Projekt miteinander angehen; ich würde mich riesig freuen!

 

Ihre Gabriele Thöne.